Suche

So werden aus Schreibgeräten elegante Werbeträger

Unser Ziel ist es aus dem Schreibgerät einen optimalen Werbeträger zu erzeugen. Hierzu verwenden wir den innovativsten und modernsten Veredlungspark Europas. 

Unsere langjährige Erfahrung geben wir gerne an unsere Kunden weiter, um die Zufriedenheit nachhaltig sicherzustellen. Für die Erzielung des optimalsten Druckergebnisses kann es nötig sein den Druck weiß zu unterlegen oder einen Doppeldruck umzusetzen. In diesen Fällen stimmen wir zusätzliche Druckkosten mit Ihnen ab. 

Je nach Farbgebung bzw. Materialbeschaffenheit (transparente Gehäuse) empfehlen wir Druckfarben einzusetzen, die in einem starken Kontrast zur Schreibgerätefarbe stehen. 

Dies optimiert die Sichtbarkeit und die Lesbarkeit des Druckes. 

Die Haftfähigkeit von Druckfarben auf Kunststoffmodellen kann nicht mit den besonderen Oberflächenbeschaffenheiten von Metallschreibgeräten (Druckschlüssel MT/MS) 

oder gummierten Softtouch-Oberflächen (Druckschlüssel GT) verglichen werden. Die Druckergebnisse auf diesen Oberflächen sind grundsätzlich stabil, es gelten jedoch höhere Abriebwahrscheinlichkeiten und eine geringere Kratzfestigkeit, als bei Drucken auf Kunststoffen.

Vieles bleibt letztlich – zum Glück – Geschmackssache. Deshalb empfehlen wir: Machen Sie sich doch einfach Ihr eigenes Bild – und bestellen Sie gleich noch heute Musterexemplare Ihres Favoriten. Unser Team hilft Ihnen gerne bei sämtlichen Fragestellungen.

Willkommen in der Welt der Werbekugelschreiber – willkommen in der Welt von uma!

Siebdruck (S, MS)

Die gängigste und rationellste Form der Schreibgeräteveredelung findet zumeist Einsatz für den Schaftdruck. Aus der Druckvorlage wird ein Film generiert und durch einen photochemischen Prozess auf das Sieb aufgetragen. Dabei werden lediglich die zu druckenden Partien farbdurchlässig – und erscheinen so durch einen Pressvorgang auf dem Werbeträger.

Mit dem Siebdruck ist es möglich, mehrfarbige Rundumdrucke zu gestalten und somit die Werbefläche des Kugelschreibers optimal zu nutzen. Dabei lassen sich sowohl Strich- als auch Rastervorlagen (33er bis 48er Raster) auf allen Materialien umsetzen.

Vektorisierte Druckdaten

Tampondruck (T, MT, GT, TT)

Der Tampondruck ermöglicht Drucke auf konkaven und konvexen Flächen. Somit findet er überwiegend Einsatz für den Clipdruck bzw. mehrfarbigen Bilderdruck. Aus der Druckvorlage wird ein Film generiert und daraus wiederum ein Klischee erstellt. Mittels eines Tampons (gummierter Stempel) wird die Farbe vom Klischee auf den Werbeträger übertragen.

Die Werbefläche, die so ausgeschöpft werden kann, weist bei zylindrischen Schreibgeräten eine maximale Höhe von 2/3 des Durchmessers auf. Der Tampondruck kann auf allen Materialien eingesetzt werden.

Vektorisierte Druckdaten

Lasergravur (L, RL)

Die Lasertechnik eröffnet ganz neue Produktionsmöglichkeiten, weil hier noch feinere und präzisere Bearbeitungen möglich sind, und das in allen Materialien.

Vor allem bei Metalloberflächen spielt der Laser seine ganze Stärke aus, indem er millimetergenau eine feine Schicht der Kugelschreiberoberfläche abträgt.

Personalisierungen oder Rundumgravuren sind im uma Programm Dank der modernsten Lasertechnik auch hochglänzen umsetzbar.

Vektorisierte Druckdaten

Ätzung (E)

Edel und Ausdrucksstark erscheint eine Ätzung auf reinem Metall. Aus der Druckvorlage wird zunächst ein Film erstellt und dann eine Ätzschablone. Mittels eine Elektrolytlösung und Zuführung von Strom wird die das Metall angeregt und in einen anthrazit, schwarzen Grundton verwandelt.

Das Verfahren bietet sich für einzeilige, kleinere Logos an.

Vektorisierte Druckdaten

uma-Visual (V)

Von Produktdarstellungen und Anzeigenmotiven über eigene Designentwürfe bis hin zu ganzen Bildwelten – die neue Veredelungstechnik uma VISUAL eröffnet nahezu grenzenlose individuelle Gestaltungsmöglichkeiten um den kompletten Kunststoffschaft herum.

Die Trägerfolie gibt unter Druck und Hitzeeinwirkung das Druckmotiv auf den Schaft ab. Das „aufgebügelte“ Motiv umschließt den Schaft komplett (360 Grad-Druck).

Vektorisierte Druckdaten

uma-Reliefdruck (RD)

Fühlen Sie Ihre Werbebotschaft. Mit dem Reliefdruck wird jedes Logo greifbar. Zusätzlich zu einem normalen Tampon-, Sieb-, oder Digitaldruck wird ein klarer UV-Lack über das Logo gezogen. Die zusätzliche Lackschicht gibt dem Logo eine 3D-Optik und einen besonderen Glanz.

Vektorisierte Druckdaten

Doming (D)

Das Herstellungsverfahren einer gewölbten, dekorativen, dreidimensionalen Oberflächenbeschichtung nennt man Doming. Diese Beschichtung besteht aus Kunstharz und besitzt in der Regel eine gläserne hochtransparente Optik.

Dies verstärkt die ästhetische Wirkung eines Motives und kann sowohl auf Kunststoff als auch auf Metallschreibgeräten aufgeklebt werden.

Vektorisierte Druckdaten

uma-Digitaldruck (HD)

Schnell, direkt und persönlich auf Ihre Kunden Eindruck machen – im Digitaldruck lässt sich Ihr Wunsch-Kugelschreiber ganz einfach realisieren. Vorhang auf für Ihre Ideen und unterschiedlichen Werbebotschaften: Bunte Logos, Farbverläufe und Gradierungen, und das auch in geringen Stückzahlen – so flexibel ist kaum eine andere Drucktechnik. Zu beachten ist lediglich, dass die Farbwerte, die hier in CMYK umgewandelt werden, von den exakten PMS-Farben leicht abweichen können.

Die Drucktechnik ist auf flache Ebenen beschränkt und kann nicht für konkave oder konvexe Flächen eingesetzt werden.

Vektorisierte Druckdaten

Ton-in-Ton

Es muss nicht immer bunt sein. Die Ton-in-Ton Veredelung ermöglicht es dezente Werbebotschaften elegant zu kommunizieren. Schwarz matte Oberflächen mit glänzend, leicht erhabenen Druckbildern machen den optischen und den spürbaren Unterschied in einer sehr oft bunten Werbelandschaft.

Egal ob im Siebdruck, Tampondruck oder Digitaldruck. Ton-in-Ton Veredelungen lassen sich in verschiedenen Drucktechniken umsetzen – neu auch die Ton-in-Ton Lasertechnik auf ausgewählten Modellen.

Vektorisierte Druckdaten

Hochglanzlasergravur

Das Gravur nicht gleich Gravur ist, beweist uma mit der hochwertigen Spiegelglanzgravur auf Metallschreibgeräten. Die langlebigste und wertigste Veredelungsstufe für Schreibgeräte gibt jedem Logo oder Einzelnamen einen ganz besonderen Glanz. Sehr eindrucksvoll wirkt die silberspiegelnde Gravur im Kontrast zu matten Gehäusefarben und natürlich in der 360 Grad Rundumgravur.

Vektorisierte Druckdaten

Druckspezifikationen

Druckvorlagen

Für ein optimales Druckergebnis bedarf es optimaler Druckvorlagen. Für die verschiedenen Veredelungstechniken benötigen wir vektorisierte Druckdateien mit einer Mindestauflösung zwischen 600 und 1.200 dpi – optimale EPS-Daten.

Weiter eignen sich TIFF- oder JPG-Daten mit gleicher Auflösung. Gestellte Filme können nur nach Prüfung der hausinternen Repro-Abteilung und lediglich im Fall des Siebdruckes eingesetzt werden.

Für Mehrfarbdrucke, Rasterdrucke und Tampondrucke können nur hauseigenen Filme verwendet werden.

Datenübertragung

In unserem Hause können folgende Softwareversionen verarbeitet werden:

MAC: Adobe Photoshop, Adobe Illustrator, Quark Xpress, InDesign. PC: Corel Draw.

Zur Datenübertragung können die uma Cloud oder E-Mail genutzt werden.

Aus Sicherheitsgründen und evtl. Rückfragen bitten wir bei der Datenübertagung immer um Angabe der Firma, Telefon und Auftragsnummer.

Sie möchten mehr Informationen ?
Schreiben Sie doch einfach kurz, wir melden uns gerne bei Ihnen !

Bitte benutzen Sie unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, Bemerkungen und Anregungen.
Beachten Sie, dass die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder für eine korrekte Bearbeitung ausgefüllt sein müssen.

Wir verwenden Cookies, um unseren Internetauftritt für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.